Wasser-in-Öl-Messgeräte

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Wasser-in-Öl-Messgeräte.

Das Messgerät kann in Bypass-Leitungen oder in den Hauptstrom der Pipeline / Rohrleitung eingebaut werden. Die erreichbare Genauigkeit bei der Ermittlung des Wassergehaltes in flüssigen Kohlenwasserstoffen liegt, konfigurationsabhängig, in den Grenzen von ISO 3171 und API für eichfähige Messungen. Das WaterCut Meter misst sowohl gelöstes als auch freies Wasser. In Abstufungen kann mittels Dielektrizitätsmessung der Wassergehalt in Bereichen von 0 % bis zu 100% Wasser bestimmt werden. Wasser-in-Öl Messgeräte werden z. B. in Bypässen von Probennahmesystemen eingebaut.

Die Messgeräte werden in Größen von 1“ bis 56“ gefertigt.

Die Messzelle ist standardmäßig aus Edelstahl, die Auswerteelektronik ist z.B. ATEX zertifiziert. Die Stromversorgung mit 24VDC ist möglich. DCS Systeme können auf die Messergebnisse zugreifen. Mittels eingebautem Temperaturtransmitter erfolgt eine automatische Temperaturkorrektur der Messwerte. Höchste Messgenauigkeit wird mit der „Auto Zero“ Funktion in Verbindung mit einem Dichtemessgerät erreicht. Es können bis zu 20 ppm Wasser in fließenden, flüssigen Kohlenwasserstoffen gemessen werden.

Wasser_in_Oel.jpg2

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Menü